Ebbe Flut Reitbodensystem

Die Vorteile einer vollautomatischen Bewässerung und Entwässerung unterhalb des Tritts liegen auf der Hand. Über einen Sensor wird der Feuchtigkeitsstand des Bodens zu jeder Zeit gemessen. Computergesteuert wird bei Bedarf die Feuchtigkeit des Bodens angepasst. Ist es zu feucht, wird einfach Wasser abgepumpt, ist es andererseits zu trocken, wird Wasser automatisch von unten gleichmäßig aufgefüllt.

Grundfeuchtigkeit und Trittfestigkeit bleiben dadurch konstant erhalten und machen den Boden vollkommen resistent gegen Trockenheit und starke Niederschläge. Der Einzige Nachteil, den man sich vorstellen könnte, ist, dass die Pferde sich gar nicht mehr an unterschiedliche Bodenkonstellation gewöhnen können, da sie nur noch unter luxeriösen Idealbedingungen trainiert werden.