AZ Luhmühlen

Das Ausbildungszentrum Luhmühlen ist besser noch unter der Abkürzung AZL bekannt. Luhmühlen war schon seit Jahrzehnten das Mekka der Vielseitigkeitsreiter. Aber seit gut 2 Jahren ist es renoviert worden und in der heutigen Form besteht das Ausbildungs Zentrum für den Reitsport seit dem 20.11.2010. Natürlich ist seit dem immer noch etwas hinzugekommen. Derzeit befindet sich eine Führanlage im Bau.

Der Pferdezucht- und Reitverein Luhmühlen teilt sich die Anlage am Rande Luhmühlens in der Westergellerser Heide mit der Turniergesellschaft Luhmühlen GmbH. Eine weitere Institution ist das Ausbildungszentrum Luhmühlen-Lüneburger Heide GmbH.
Die Büros liegen im Bruchweg 3,
Luhmühlen
21376 Salzhausen
(Nidersachsen)
Tel.: 04172 / 988 535-0
Fax: 04172 / 988 535-8
E-Mail: azl@luhmühlen.de
Bürozeiten sind Montag bis Freitag von 8.30 – 12.30 und Dienstag und Donnerstag von 16.00 – 19.00 Uhr.

In der Nähe der Geländestrecken und des Geländeplatzes ist auch das CCC ( Cross Country Center ) mit mehreren Plätzen, Tribühnen und einem Gebäude ansässig. Zur Turniergesellschaft Luhmühlen GmbH geht es hier: http://www.luhmuehlen.de/

Während auch die Profi-Vielseitigkeitsreiter und Spitzensportler der anderen Reitsportdisziplinen absolut ideale Bedingungen vorfinden, und in Luhmühlen internationale Vielseitigkeitsprüfungen, und Meisterschaften schon immer stattfanden, können und sollen auch die Breitensportler und jugendlichen Leistungssportler besonders von den hohen Investitionen des Umbaus profitieren.

Ein vielfältiges Lehrgangsangebot für Vielseitigkeit, Dressur, Springen und Western steht jedes Jahr erneut auf dem Plan. Es richtet sich gezielt an jedermann. Also an alle Alters- und Leistungsklassen.

Reitlehrer sind unter anderem der Mannschaftsolympiasieger der Vielseitigkeit von Seoul 1988, Claus Erhorn, der Bundestrainer der Vielseitigkeitsreiter Christopher Bartle, der Bronzemedaillegewinner im Springen der Olympischen Spiele 1988 Karsten Huck. Viele andere hochkarätige Lehrgangsleiter können immer wieder für Wochenenden und einige Tage unter der Woche gewonnen werden.

Es gibt 54 Boxen für Einsteller, die auf der Anlage ständig ansässig sind, sowie allein 30 Gastboxen, die für Veranstaltungen und Lehrgangsteilnehmer freigehalten werden.

Ein großzügiger Außenspringplatz und die Jagauhalle werden zum Springen genutzt. Hier darf nicht longiert werden. Dafür gibt es einen extra Longier-Roundpen, sowie spezielle Zeiten in der kleinen Halle I, in der auch der Schulsport des Gymnasium Salzhausen stattfindet.

Dieses Jahr finden und fanden folgende Lehrgänge im AZL statt:
Diese Lehrgänge finden auch im nächsten Jahr statt. Genaue Daten finden Sie in unserem Eventkalender.

11.-13.- Vielseitigkeitslehrgang mit Hans Melzer
24.- 25.- Vielseitigkeitslehrgang mit Christopher Bartle
14.-16. – Vielseitigkeitslehrgang mit Claus Ehrhorn
21.-23. – Dressurlehrgang mit David Wispelaere (nicht für alle offen)
21.23. – Vielseitigkeitslehrgang mit Andreas Weiser


Fakten zum AZL Luhmühlen:

Gesellschafter: Manfred Nahrstedt, Vorsitzender,
Landrat des LK Lüneburg
Joachim Bordt, Vorsitzender, Landrat des LK Harburg
Detlev Braatz, 1. Vorsitzender im Pferdzucht-und Reitverein Luhmühlen e.V.
Geschäftsführer: Dr. Roland Wörner seit 2009
Verwaltung & Trainer: Michael Meier
Verwaltung AZL und PZRV: Dani Guhse
Öffentlichkeitsarbeit/ Websitepflege: Alexa von Baath
Ausbildungsleiter: Claus Erhorn

Anzahl der Reithallen: 3
Maße der Kurt-Günter-Jagau-Halle: 25 x 65 Meter
Boden: Sand / Vlies Gemisch

Maße der Halle I: 16 x 32 Meter
Boden: Sand / Vlies-Gemisch

Maße der Halle II: 30 x 60 Meter
Boden: Sand / Vlies-Gemisch

Dresssurplätze: 2
Maße der Dressurplätze: 2 mal 60 x 20 Meter

Maße des Springplatzes:
50 x 70 Meter
Boden des Springplatzes: Sand / Ebbe-Flut-Reitbodensystem

Longierzirkel:
Durchmesser: 16 Meter
Boden des Longierzirkels: Sand / Ebbe-Flut-Reitbodensystem

Geländeplatz:
mindestens 30 Hindernisse & 1 Teich auf 100 Hektar Fläche
Boden des Geländeplatzes: Gras
Anschließendes Gelände der Turniergesellschaft und Gelände zum Ausreiten in der Gellerser Heide

Kosten für Anlagennutzung seit 2011 inkl. 19% Mwst:
Pferd monatlich: € 75,00
Pferd jährlich in einer Summe: € 660,00

Anlage Pferd pro Tag Halle / Platz: € 10,00
Anlage Pferd pro Tag Geländeplatz: € 15,00

Auszubildende: 3
Stallhelfer: 4
Stalltrakte: 2 mit je 27 Boxen, davon 8 Paddockboxen
Lehrgangsstall: 30 Boxen
Parkplätze: 4 Parkplätze

>> Fotos vom AZL